Karnasch Professional Tools GK33 Blätterkatalog / Flip Catalog

201141A 201134 201137 201113 201115 201156 201123 201115 201115 201533 201532 592 € 6,35  14-60 mm I € 6,35  61-100 mm I € 6,60 I € 8,70 I € 11,75  105-150 mm I SDS PLUS SDS PLUS € 10,70  14-100 mm I € 8,70 I 13 mm 13 mm 13 mm 8 × 110 mm 8 × 110 mm 6 × 110 mm 8 × 110 mm € 8,70 I POWER-DRILL 4000 6,34 × 105 mm 13 mm € 2,50 I  14-120 mm € 64,50 I 1 3 4 2 INDUSTRIAL TOOLS DIVISION Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +49 33675-7265-0 oder schreiben Sie eine Mail an mail@karnasch.tools . For more informations please call +49 33675-7265-0 send a mail to mail@karnasch.tools . ZUBEHÖR FÜR HANDBOHRMASCHINEN ACCESSORIES FOR HANDHELD MACHINES Ersatzteile für Power-Drill 4000 siehe Seite 616 · Spare parts for Power-Drill 4000 see page 616 SCHÄFTE MIT PASSENDEM ZENTRIERBOHRER/FEDER SHANKS WITH SUITABLE CENTER DRILL / SPRINGS SCHAFT MIT PASSENDEM ZENTRIERBOHRER/FEDER SHANK WITH SUITABLE CENTER DRILL / SPRING Ohne Hammer-Funktion anwenden Do not use hammer-function. LOCHSÄGEN • HOLE SAWS Film Movie Funktionsweise: A. Das Werkstück ankörnen. Bei weichen Materialien wie Kunststoffen, Höl- zern und Holzwerkstoffen kann ggf. auf das Ankörnen verzichtet werden. B. Setzen Sie den Auswerferbohrer 1 genau in die Mitte des Körnerpunktes an. Zu Beginn des Bohrprozesses wenig Druck (Vorschub) anwenden, bis die Lochsäge Minimum 0,5 mm Schnitttiefe erreicht hat. Die Lochsäge hat sich nun selbst zentriert. Der Vorschub kann erhöht werden. C. Eine Auswurffeder 2 im Schaft erzeugt Druck auf den Auswerferbohrer 1 . D. Der Auswerferbohrer 1 wirft den Kern 4 nach dem Durchbohren aus. (Sollte der Kern nicht ausgeworfen werden, erhöhen Sie bitte den Feder- druck am Auswerferbohrer durch drehen der Inbusschraube 3 im Uhr­ zeigersinn). Vorteile: 1. Nach dem Bohren wird der Kern zuverlässig ausgeworfen. 2. Passt auf alle POWER-MAX Lochsägen ab Durchmesser 14 mm (Seite 576) . 3. Da der Auswerferbohrer nicht das Material durchbohrt (wie sonst üblich bei Lochsägen mit Zentrierbohrern) entsteht ein kontinuierlicher Bohr­ vorgang. Das unvermeidliche „Aufschlagen“ der Lochsäge nach dem Durchbrechen des Zentrierbohrers auf das Werkstück entfällt (Hauptgrund für Zahnbruch an der Lochsäge). Operating mode: A. Center punch the work piece. Soft materials such as plastics, wood and wood based materials can possibly be done without the center punch. B. Place the ejector drill 1 in the middle of the center mark. Use little pressure (feed rate) until the hole saw reaches a minimum cutting depth of 0,5 mm. The hole saw in self-centered now. Feed rate can be increased. C. An ejector spring 2 which is installed in the arbor puts pressure on the ejector drill 1 . D. The ejector drill 1 ejects the core 4 after drilling process. (If the core will not be ejected, please increase the spring pressure on the ejector drill by turning the Allen screw 3 clockwise). Advantages: 1. After each drilling process the core will be ejected reliably. 2. Fits all POWER-MAX hole saw diameters from 14 mm (page 576) . 3. Since the ejector drill does not drill through the material (as usual with hole saw with center drills), a continuous drilling operation is possible. The inevitable "crashing" of the hole saw on the work piece after the break through of the center drill will be avoided (the main reason for tooth fracture at the hole saw). Ersatz-Auswerferbohrer · Spare ejector drill POWER-MAX SUPER HEAVY-DUTY 55 10 Index 9 8 OIL 7 M A C H I N E S 6 5 4 3 2 1

RkJQdWJsaXNoZXIy MTgxNTQ=